Frühjahrsalarm: Die Gelsensaison hat begonnen!

Eine Schöpfprobe aus einer vor kurzem noch zugefrorenen Wasserstelle.

Eine beunruhigende Schöpfprobe aus einer vor kurzem noch zugefrorenen Wasserstelle.

Obwohl es in den letzten Tagen zum Teil noch recht winterlich war, hat die Gelsensaison schon begonnen: Selbst in teilweise zugefrorenen Tümpeln der March-Thaya-Auen entwickeln sich schon die ersten Massenpopulationen der Wald- oder Frühjahrsgelsen.

In einigen Brutstätten wurden schon bis zu 900 Larven pro Liter gezählt. Der Verein für biologische Gelsenregulierung aktiviert daher heuer früh die „Gelsenwehren“ der am Projekt teilnehmenden Gemeinden, um an Stellen mit besonders großen Larvenbeständen mit den biologischen Regulierungsmaßnahmen zu beginnen.

Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten vom Gelsenprojekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.