Gelsen-Regulierungen nach Hochwasser

Die Donau staut sich im Bereich der unteren Marchauen zurück und bildet Gelsenbrutstätten

Die Donau staut sich im Bereich der unteren Marchauen zurück und bildet Gelsenbrutstätten

In einem insgesamt sehr trockenen ersten Halbjahr 2012 gab es im März zwei Hochwasserwellen auf der March, die auf Grund der Jahreszeit nur zu vereinzelten und lokalen Gelsenaufkommen führten. Da diese sogenannten „Frühjahrsgelsen“ nicht oder wenig wandern, wurden keine Regulierungsmaßnahmen durchgeführt.

Am 14. Juni 2012 gab es ein kleines Hochwasser an der March (mit 3,51 m Pegel Hohenau) und Thaya. Hier kam es zu einigen überschwemmten Flächen mit massiver Gelsenlarvenentwicklung. Unsere Gelsenwehren waren daher am 18. Juni dort im Einsatz und haben sehr erfolgreich eingegriffen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten vom Gelsenprojekt | Kommentare deaktiviert für Gelsen-Regulierungen nach Hochwasser

Hubschrauber einsatzbereit

Kallibrierung des Helikopters

Kallibrierung des Helikopters

Endlich ist es soweit: Nach vielen technischen, organisatorischen und praktischen Vorbereitungen ist es soweit, die Hubschrauberfirma Hubifly ist einsatzbereit um im Ernstfall bei größeren Hochwassern unsere Regulationsmaßnahmen tatkräftig zu unterstützen. Es war ein langer Weg hierhin, der viele behördliche Genehmigungen und technische Auflagen erfüllen musste. Auch haben die Gemeinden tief in das gemeinsame „Portmonee“ greifen müssen, um die Ausrüstung für derartige Einsätze, die es bisher in Österreich nicht gegeben hat, anzuschaffen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten vom Gelsenprojekt | Kommentare deaktiviert für Hubschrauber einsatzbereit

Naturverträglichkeitsprüfung abgeschlossen

Auf Initiative des WWF hat sich die Umweltanwaltschaft in das bewilligte Projekt der Gelsenregulierung mittels Bti in den March-Thaya-Auen eingeschaltet. Mit der „Rute im Fenster“ , dass die Umweltanwaltschaft die Naturverträglichkeitsprüfung durch ein Feststellungsverfahren ohnehin erwirkt, wurde die Naturverträglichkeitsprüfung von uns aus beantragt, um endlich Rechtssicherheit für das Projekt zu erlangen. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten vom Gelsenprojekt | Kommentare deaktiviert für Naturverträglichkeitsprüfung abgeschlossen

Gelsenverein gegründet

Die Bürgermeister mit Regionalmanagerin Ruth Trinkler bei der Gründung.

Die Bürgermeister mit Regionalmanagerin Ruth Trinkler bei der Gründung.

Das Gelsenprojekt wurde ursprünglich nicht nur administrativ über den Regionalverband March-Thaya-Auen abgewickelt. Dieser diente auch als Projektträger und Einreicher für Studien, Förderungen und dergleichen. Da nicht alle Projektgemeinden Mitglied des Regionalverbandes sind und vor allem, weil das Projekt der Gelsenregulierung immer umfangreicher wird, wurde nun ein eigener Verein gegründet, der sich ausschließlich darum kümmern wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Neuigkeiten vom Gelsenprojekt | Kommentare deaktiviert für Gelsenverein gegründet